Die lange bestehende Idee der Realisierung eines landwirtschaftlichen Projektes zur Sicherstellung einer verbesserten Nahrungsmittelversorgung in der Gemeinde KaMkhweli wird nach vielen Monaten der Vorbereitung nun endlich Wirklichkeit. Das Projekt wird als „entwicklungswichtiges Vorhaben“ mit Mitteln des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert. In Zusammenarbeit mit dem Kölner „Tatort-Verein“ sowie Caritas als Projektträger im Partnerland setzen wir das Gemeinschaftsprojekt um.

Alle erforderlichen Genehmigungen liegen seit Anfang des Jahres 2015 vor, so dass Caritas ab sofort mit den erforderlichen Erdarbeiten beginnen kann.

Die Ernährungslage in Swaziland ist extrem schwierig. Es gilt insbesondere, die Ernährungssituation der vielen HIV-Infizierten bzw. AIDS-Erkrankten im erwerbsfähigen Alter sowie der zahlreichen Jugendlichen zu verbessern, die von Gartenanbau und vitaminreicher Kost noch nie etwas gehört haben. Statt vitaminreicher Kost werden vor allen Dingen – auch in den Schulen – einfache Mais-Gerichte zubereitet.

Durch Caritas werden Mitglieder der Gemeinde in einzelnen Gruppen geschult und so das notwendige Wissen sowie die entsprechenden Fähigkeiten zum Gemüse- und Früchte-Anbau vermittelt. Ziel ist es, hierbei auch die Geschlechter-Stereotypen aufzubrechen und männliche Jugendliche in die Verantwortung für die Ernährung einzubeziehen.

Durch die intensive Schulung der Teilnehmergruppe wird das Wissen auch an alle übrigen Dorfbewohner weitergetragen und diese ermutigt, auf ihrem vorhandenen eigenen Stück Land Gemüse anzubauen. Die Weitergabe des erworbenen Wissens ist künftig Multiplikator für die gesamte Gemeinde. Unser gemeinsames Ziel ist, nach einer 6 bis 8-monatigen Anlaufphase Überschüsse nach der Selbstversorgung auf dem lokalen Straßenmarkt zu verkaufen.

„Die Erfolge sind vielfach: Mehr Wissen, eine gesündere Ernährung und ein verbessertes Einkommen.“

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt durch Ihre Spende!

Im Namen der Swazis sagen wir

Herzlichen Dank – siyabonga kakhulu zurück

Bilder-Galerie